Der Stadtteilpark Swarte - Moor       gefördert durch die


Entspannung, Bewegung, Begegnung für Jung und Alt mitten in der Natur


  Geräte am Rundweg um den Swarte-Moor-See



Unser Rundgang um den Swarte-Moor-See beginnt am Bootsanleger des MSC Olden-burg in Richtung des Seniorenstiftes.

Sonntagsmorgen und auch zu anderen Zeiten läuft die Flotte aus!



Das Playfit Gerät Beinheber - Liegestütz wurde durch Einzelspenden an die AGM finanziert und im Frühjahr 2020 aufgebaut.

       

 

Die Beschaffung des Beintrainers wurde von den Mitgliedern des bvo auf der Jahreshauptversammlung am 16. Januar 2018 mehrheitlich beschlossen und bezahlt.


Durch den Einsatz einiger Bürger wurde der Bouleplatz in Eigenarbeit erstellt. Dank der Leitung des HANSA Wohnstiftes konnte er auf ihrem Privatgelände entstehen. Die offizielle Einweihung fand am 15.10.2017 statt.

Dieser Platz kann von allen Bürgerinnen und Bürgern täglich genutzt werden 


Der Duplex - Schultertrainer wurde als erstes Gerät im Stadtteilpark zum Tag des Baumes im April 2017 aufgebaut und durch kleine und größere Einzelspenden an die AGM finanziert


Auch die Wippe für Groß und Klein wurde durch Einzelspenden an die AGM finanziert und im April 2017 aufgebaut




Die Freifläche neben der Wippe dient als Bolzplatz mit 2 Kleintoren. Sie wurde durch die Krombacher Brauerei innerhalb einer Aktion für Jugendliche finanziert.



Der Sportverein Ofenerdiek e.V. hat sich als Verein mit der Spende des Gerätes  Pull up - Push down an der Gestaltung beteiligt.


Die Firma Blitzschutz Hans Schrader aus dem Gebkenweg hat sich zur Übernahme der Kosten für den Rückentrainer bereit erklärt und zeigt damit die Verbundenheit zum Stadtteil



Das "Massagerät für Hände, Arme und Beine" wurde von der Landessparkasse zu Oldenburg finanziert


Nach einigen Metern beginnt der große Spielbereich. 2 Beachvolleyballplätze, ein Multifunktionsfeld mit Toren und Basket-ballkörben, die große Kletterlandschaft und diverse Ruhemöglichkeiten laden zur Bewegung oder auch Entspannung ein. 

Machen Sie ruhig einen Abstecker vom Rundkurs um den See in Richtung Mensa, denn auch hier stehen 2 Geräte, welche durch Spenden finanziert wurden. 


Bei diesem Gerät ist das Gleichgewicht gefragt. Das "Balancierseil" oder auch Slackline genannt, erfordert einiges an Geschick. Finanziert durch Spendengelder an die AGM und errichtet im Juni 2020.


Diese Art von Fluggerät gibt es schon seit über 100 Jahren und ist stets beliebt. Es hat den Namen Rundlauf und ist nur mit 2 Personen zu betreiben. Gesponsert ist es vom Ofenerdieker Möbelhaus 



Reger Betrieb herrscht auch auf dem großen Klettergerüst, welches direkt an die Mensa der Oberschule Ofenerdiek angrenzt. Aber auch Bänke und Tische stehen zur Verfügung um in der Natur zu verweilen.




Auf dem Weg zurück zum Rundweg um den See, mit seiner Gesamtlänge von ca. 1100 m liegt er vor uns, der Swarte-Moor-See mit einem kleinen "Strandbereich". Der See wurde 1980 als Regenrückhaltebecken in Betrieb genommen.


Das letzte Gerät, welches durch Spenden-gelder von Firmen und Bürgern finanziert wurde ist der "Beweglichkeitstrainer" von Playfit, aufgebaut im Juni 2020.



Der weitere Weg führt zum Ausgangspunkt am Steg. Vor uns liegt die Festwiese auf der das jährliche Seefest am Wochenende um Himmelfahrt stattfindet, am entsprechen-den Sonntag mit dem Flohmarkt, organisiert vom Bürgerverein Ofenerdiek. Als Abschluss der Blick nach links auf den Swarte-Moor-See. 

Anleger mit Schiffsschraube








Ein letzter Blick auf den See .....